Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten
Das Wichtigste zu Solarlampen für den Garten

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Leuchtmittel · Das Wichtigste zu Solarlampen für den Garten

Das Wichtigste zu Solarlampen für den Garten

Autor: | 27.04.2016

Solartechnologien sind bereits weitgehend bekannt und werden auch gerne aufgrund ihrer umweltfreundlichen Eigenschaften genutzt. Auch der Garten kann damit aufgewertet werden.

Solarenergie im Garten

In der Regel werden sie vor allem dort eingesetzt, wo eine angenehme Stimmung benötigt wird – da Solarleuchten in der Regel eine eher niedrige Leistung besitzen und damit die Leuchtkraft gering bleibt, eignet sie sich perfekt für gemütliche Sommerabende im Garten. Aufgrund dieser Eigenschaften müssen die Leuchtelemente auch äußerst selten getauscht werden, sodass Solarleuchten besonders langlebig sind.

Die Wahl des Leuchtmittels - LEDs

Welches Beleuchtungsmittel eingesetzt wird spielt eine große Rolle, da die Brenndauer und Intensität des Lichts wie bei allen Außenleuchten in erster Linie vom Stromverbrauch der Leuchte abhängt, der besonders gering sein sollte. Für diesen Zweck eignen sich perfekt LEDs, die normalerweise bereits in den Solarleuchten vorinstalliert sind und mehrere Jahre lang ohne Probleme funktionieren.

Die Sonnenenergie trifft auf die Solarzellen, mithilfe dessen sie sofort in Energie umgewandelt wird. Nun wird die Leuchte allerdings eher abends ihre beste Wirkung entfalten, und da das Sonnenlicht nicht den ganzen Tag über scheint, muss diese Energie gespeichert werden. Ein weiteres wichtiges Bauelement bei Solarlampen stellt daher der Akku dar. Bei manchen lässt er sich austauschen, andere sind wiederum fix integriert.

Austauschbare Akkus bei Solarlampen

Besonders hier sollte auf die Qualität geachtet werden, da sich die Batterie oft nur bei hochwertigen Solarleuchten austauschen lässt. Bei der häufigen Anzahl an Ladungen kommt es gut vor, dass dieses Bauteil am schnellsten verschleißt. Die LEDs einer Photovoltaiklampe mit integriertem Akku können zwar gut sein, jedoch wird die Leuchte nicht besonders langlebig sein, wenn der Akku schneller verschleißt.

Je nach Einsatz sollten Solarleuchten unterschiedliche Eigenschaften besitzen. Werden diese lediglich für Durchgänge genutzt und das Licht nur für kurze Zeit benötigt, erscheint eine integrierte Bewegungserkennung als sinnvoll. Für längere Abende draußen reicht eine Solarleuchte mit einem Ein-/Aus-Knopf. Mehrere Möglichkeiten gibt es bei der Auswahl des Leuchtmittels, insbesondere in der Lichtfarbe und –intensität. Für letzteren Einsatzzweck eignet sich etwa ein warmes, sanftes Licht.

 

 

Kategorien

 

Suche

    Durchsuchen Sie alle Artikel und Beiträge nach bestimmten Stichwörtern: