Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Lampen und Licht Design

Außenbeleuchtung im sommerlichen Garten

Egal ob Grillabende, Feiern durch laue Sommernächte oder einfache Beleuchtung für kurze Gehwege: Sparsame LED-Beleuchtung kann auch Ihren Garten mit einigen einfachen Tricks zu einer Erholungsoase mit angenehmer Stimmung für jeden Zweck verwandeln.

[mehr lesen] Kommentare (0) 28.07.2016

Maßgeschneidertes Licht für Hotels und Gastronomie

Gäste stellen heutzutage hohe Ansprüche an die Einrichtung von Hotels und Gastronomiebetrieben. Dabei spielt die Beleuchtung natürlich auch eine große Rolle.

[mehr lesen] Kommentare (0) 11.10.2015

Tipps zur Beleuchtung im Garten

Der Frühling ist wieder da. Zeit also, den Garten wieder auf Aktivitäten im Freien vorzubereiten. Welche Möglichkeiten hat man bei der Beleuchtung, um ihn frühlingsfit zu machen?

[mehr lesen] Kommentare (0) 01.07.2015

Laternen, Leuchter und Leuchtstoffröhren - die Geschichte des künstlichen Lichts - Teil 3

In Teil 2 der Serie wurde die Geschichte der Kerzenleuchter und Laternen erzählt – im letzten Teil der Serie widmen wir uns dem Übergang zu den uns bekannten Lichtformen der Moderne.

[mehr lesen] Kommentare (0) 27.01.2015

Gebogene Lichttafeln - Handwerkskunst und Ästhetik

Glas ist ein Werkstoff mit einer langen Geschichte. Diesen traditionsreichen Werkstoff kann man mit moderner Kunst kombinieren.

[mehr lesen] Kommentare (0) 31.12.2014

Ballonlampen als abwechslungsreiches Highlight

Ballonlampen sind Multitalente: sie setzen nicht nur ästhetische Akzente, sondern stechen gleichzeitig auch durch ihre einzigartige Form hervor.

 

[mehr lesen] Kommentare (0) 13.12.2014

Kerzenleuchter und Laternen im Wohnbereich - die Geschichte des künstlichen Lichts - Teil 2

In Teil 1 der Serie wurden die Anfänge des künstlichen Lichts beschrieben: Der Übergang von den griechischen und römischen Öllampen zu den ersten Kerzenformen, die auch Wegbereiter für den Armleuchter waren.

[mehr lesen] Kommentare (0) 12.11.2014

Über das Licht im Lampen-Design

Einfach mit dem Zeichnen zu beginnen ist nicht der richtige Weg, um ein gelungenes Lampen-Design zu entwerfen. Am Beginn stehen Planung und vor allem die Frage: Was soll die Lampe können, und was nicht?

[mehr lesen] Kommentare (0) 22.09.2014

Von Fackeln und Kerzen - die Geschichte des künstlichen Lichts - Teil 1

Ohne Licht geht nichts - das Licht ist eine der wichtigsten, wenn nicht sogar die allerwichtigste Erfindung in der Geschichte der Menschheit. Mit dieser mehrteiligen Artikelserie soll die unglaubliche Entwicklung des Lichts und der Lampe in all ihrer Vielfalt erforscht werden.

[mehr lesen] Kommentare (0) 29.08.2014

Designer-Lampenschirme als Einrichtungselemente

Ein Lampenschirm kann die Einrichtung perfekt ergänzen - eine breite Auswahl hochwertiger Lampenschirme lässt keine Wünsche offen. Je nach beabsichtigtem Einsatz sollte die Wahl aber mit Bedacht getroffen werden.

[mehr lesen] Kommentare (1) 05.08.2014

Warum die Handwerkskunst wieder an Beliebtheit gewinnt

Günstige Lampen mit einem vereinheitlichen Design, oft minderwertig produziert, waren gestern - die Nachfrage nach handgeschmiedeter Dekoration steigt wieder.

[mehr lesen] Kommentare (0) 04.07.2014

Handleuchter und Tischleuchter

Die Anfänge des künstlichen Lichts bei Lampen und Leuchten.

 

Als Handleuchte bezeichnet man jeden kleinen, leicht tragbaren Leuchter, während im engeren Sinn der Begriff des Handleuchters, einen Handgriff, eine Handhabe zum Halten und Tragen des Gerätes voraussetzt.

 

Der Handleuchter hat stets bescheidene Dimensionen und wird häufig ganz niedrig, mehr breit als hoch angelegt. Da beim Gebrauch des Handleuchters das Abtropfen am häufigsten vorkommt, wird den Abtropfschalen eine besondere Entwicklung zu Teil.

 

[mehr lesen] Kommentare (1) 17.08.2010

Die Geschichte von Kronleuchtern und Lüstern

Historische Merkmale und Faszination von Lüstern und Leuchtern

 

Zu den bedeutsamsten und folgenschwersten Errungenschaften des 19. Jahrhunderts zählt der gewaltige Fortschritt, den das künstliche Licht von der trüben Öllampen und qualmenden Kerze bis hin zur blendenden Glühlampe im Laufe von einigen Jahrzehnten gemacht hat.

Die Entwicklung ging so schnell, dass die Formbildung für die Beleuchtungskörper mit diesem Fortschritt nicht Schritt halten konnte.

Umgekehrt in früheren Jahrhunderten!

Zu den verhältnismäßig ärmlichsten Lichtquellen wurde damals eine Fülle von Kunstformen geschaffen, die uns heute in Staunen versetzen, und die anderseits auch die Möglichkeit gab, in der augenblicklichen Verlegenheit uns zu Hilfe zu kommen.

 

[mehr lesen] Kommentare (2) 12.08.2010

Kronleuchter, Lüster und Deckenlampen

Die Geschichte und die Besonderheiten der verschiedenen Lampenarten.

 

Die kreisförmige Anordnung einer größeren Anzahl von Glühbirnen an einem zum aufhängen bestimmten geschmiedeten Konstruktion führte zur Bildung des Kronleuchters. Derselbe kann in einer oder mehreren Etagen ausgeführt werden. Die Abwechslung wird im letzteren Falle dadurch erhöht, dass die einzelnen Etagen die Glühbirnen verschränken.

 

[mehr lesen] Kommentare (0) 05.08.2010

Standleuchten und Kandelaber

Die Geschichte und die Besonderheiten der verschiedenen Lampenarten.

 

Der Standleuchter (stehender Leuchter, Laterne, Lichtstock) unterscheidet sich vom Kandelaber durch geringere Dimensionen und einfacher Formen.

 

Der Aufbau des Standleuchters besteht gewöhnlich aus Fuß, Schaft und Kelch. Das obere Ende erhält eine mundgeblasenes Glas oder einen aus Eisen oder Bronze geschmiedeten Leuchtkörper mit eingeschobenen Gläsern. Nicht selten teilt sich der obere Teil in mehrere Arme zur Aufnahme von mehreren Leuchtkörpern oder Lampen.

 

[mehr lesen] Kommentare (0) 02.08.2010