Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten
Augenschonendes Licht für die Fußball-WM

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Licht und Umwelt · Gesundheit · Augenschonendes Licht für die Fußball-WM

Augenschonendes Licht für die Fußball-WM

Autor: | 26.06.2014

Es ist WM-Zeit - wir befinden uns mittendrin. Für die meisten bedeutet das: Zuhause sitzen und genießen. Doch es gilt einige Dinge zu beachten, vor allem was das richtige Umgebungslicht angeht.

LEDs sind für Zuhause meistens die beste Lösung.

Einen ganzen Monat lang alle Spiele zu verfolgen kann ziemlich anstrengend sein. Sollte man hin und wieder vor dem Fernseher oder einer Leinwand sitzen, um eines der WM-Spiele in Brasilien zu verfolgen, kann auch das anstrengend sein - für die Augen. Besonders schnell ermüden die Augen, wenn der ganze Raum abgedunkelt ist, der Fernseher aber hell leuchtet. Viele bemerken gar nicht, wie stark die Belastung ist, die sich auf die Augen auswirkt.

Fernsehschirm: Minimierung der gesundheitlichen Schäden

Verschiedene Licht-Technologien versuchen, diese Belastung der Augen zu minimieren. LED-Leisten etwa werden an der Rückseite des TV-Gerätes angebracht, um für ein auf das aktuelle Fernsehbild abgestimmtes Umgebungslicht zu sorgen. Der Nachteil: viele Fernseher besitzen solche LEDs nicht und müssten erst aufgerüstet werden - doch selbst dann ist der Einsatz sehr zweckgebunden.

Die Frage nach der Licht-Gestaltung

Die Frage nach der am besten geeigneten Technologie ist schnell geklärt: die LED-Technologie. Sie ist in vielen verschiedenen Formen erhältlich, unkompliziert einzusetzen und energiesparend. Eine weitere, besonders nützliche Eigenschaft: viele LEDs lassen sich im Gegensatz zu einigen anderen Leuchtmitteln stufenlos dimmen. So kann man mit einem einzigen Lichtsysteme auf Wunsch verschiedene Stimmungen erzeugen - dabei bleibt jedoch zu beachten, dass sich hier nur LEDs mit einem warmen Farbton einsetzen lassen. Eine warme Lichtfarbe schont abends die Augen und vermittelt zusätzlich eine wohlige, gemütliche Atmosphäre.

Eine bessere Alternative ist die Planung von Umgebungslicht, das auf einen Teil des Raumes angewandt werden soll. Dieses kann für längere Fernsehabende während der Weltmeisterschaft 2014 genauso wie für Lese- oder Essabende eingesetzt werden. Berücksichtigt werden sollte in der Planung, dass nicht nur die neuesten Technologien, sondern auch die richtige Abstimmung zwischen Lichtfarbe und Lichtintensität gefunden wird.

Abstrahlwinkel des Lichts und Lampen-Position

Ist das richtige Leuchtmittel gefunden, sollte man gut geeignete Positionen für die Lampen finden. Je nach Lampen-Design kann diese seitlich oder hinter dem Fernsehgerät sein, soweit es denn in der unmittelbaren Nähe platziert werden soll; besonders Tischlampen und Bodenlampen können in eine augenschonenden Lichtplanung miteinbezogen werden. Es ist nicht von Vorteil, die Lampe so in den Bereich vor dem Fernsehgerät zu stellen, dass das Licht auf den Bildschirm fällt. Das sorgt lediglich für unerwünschte Spiegelungen - bereits ein geringer zusätzlicher Lichteinfall stellt für das Auge eine zusätzliche Belastung dar. Das Wichtigste ist jedoch, die Ermüdung der Augen bei längerem Betrachten von Bildschirmen nicht zu unterschätzen. Somit steht einer augenschonenden Fußball-Weltmeisterschaft nichts mehr im Wege.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel!

Haben Sie eine Frage zu diesem Artikel?

* = erforderliche Eingabe

:

:

:


1 + 7 =