Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten
Energiesparlampen – Gefährliches Licht

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Licht und Umwelt · Gesundheit · Energiesparlampen – Gefährliches Licht

Energiesparlampen – Gefährliches Licht

Autor: | 22.11.2011

Quecksilber in Energiesparlampen, eine Gefahr für den Menschen und die Umwelt.

 

 

Laut Verordnung der Europäischen Gemeinschaft dürfen in einer Energiesparlampe 5 mg Quecksilber enthalten sein. In der gesamten EU besteht ein Ausfuhrverbot von Quecksilber. In allen Haushalten ist das Schwermetall komplett verboten.

 

Was passiert beim Zerbrechen einer Energiesparlampe und das darin enthaltene Quecksilber?

 

Bei einem Unfall in einem bayerischen Kinderzimmer zerbrach eine Energiesparlampe, bei der 4,4 mg Quecksilber freigesetzt wurde und bescherte dem darin spielenden Kleinkind eine Glatze, obwohl die EU ja ein Quecksilbergehalt von 5 mg zulässt.

 

 

Nur zur Veranschaulichung: 5 mg Quecksilber können 5000 Liter Wasser vergiften.

Laut Innenraumluftkommission beim Umweltbundesamt liegt der Vorsorgewert bei 0,35 Mikrogramm Quecksilber pro Kubikmeter Innenluft. Die Messungen hatten ergeben, dass der Richtwert um ein 20-faches überschritten wurde.π

 

Was sollte man tun, wenn eine Energiesparlampe zerbricht?

 

Am besten nimmt man ein Glas mit Schraubverschluss und sammeln Sie zuerst die großen Stücke mit Handschuhen ein. Nehmen Sie ein Stück Pappe und kratzen Sie vorsichtig die restlichen Scherben zusammen und schieben Sie diese dann vorsichtig auf ein Blatt Papier, damit Sie diese in das Glas hinein geben. Mit Hilfe eines feuchten Lappens können Sie die restlichen Scherbensplitter vorsichtig entfernen. Am Ende packen Sie die Handschuhe, das Papier, den Lappen und die Pappe in das Glas und verschließen Sie es. Dieses Glas müssen Sie nun an den vorgeschriebenen Stellen als Sondermüll entsorgen.

 

Saugen wäre der Supergau!

 

Laut Aussage von Professor Gustav Drasch vom Institut für Rechtsmedizin LMU München:

„Das Quecksilber, das zunächst in flüssiger Form auf dem Boden liegt und eindringt, wird vom Staubsauger aufgenommen, und damit zu ganz kleinen Tröpfchen zerrissen. Diese winzig kleinen Tröpfchen durchdringen vollsten den Staubsaugerbeutel, mit anderen Worten, man bläst sie hinten wieder raus und verwirbelt sie im Raum. Das ist der Supergau!“

 

 

 

Dimmbare LED`s der Fa daylight

 

Dimmbare GU10 Strahler der Firma Daylight und Toshiba.

 

 

 

Die Frage ist nach wie vor, warum die Verbraucher weiterhin zu den gesundheitsschädlichen Energiesparlampen und nicht zu den umweltbewussten LEDs greifen. Gerade die neueste LED Technik trägt dazu bei, Energiekosten, Strom zu sparen und CO2-Ausstoß zu verhindern. Ganz besonders der eingesparte Strom ist beim Vergleich der beiden Leuchtmittel nicht unerheblich, wie man anhand von Energiesparrechnern sehr eindrucksvoll erfahren kann.

 

 

 

Designer LED´s von Otto Zern .

 

Designer LED´s von Otto Zern mit rosem Energieeinspar Potential.

 

 

 

Eine LED Glühbirne hat viele ökologische und ökonomische Vorteile, abgesehen von dem niedrigen Stromverbrauch bis hin zu einer Lebensdauer von qualitativ hochwertigen Herstellern (z. B. Fa. Daylight und Fa. Toshiba) von über 40.000 Stunden. LEDs sind umweltverträglich und zu 90 % recyclebar und enthalten weder Blei noch Quecksilber.

 

 

 

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel!

Haben Sie eine Frage zu diesem Artikel?

* = erforderliche Eingabe

:

:

:


6 + 1 =