Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten
Über das Licht im Lampen-Design

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Lampen und Licht Design · Über das Licht im Lampen-Design

Über das Licht im Lampen-Design

Autor: | 22.09.2014

Einfach mit dem Zeichnen zu beginnen ist nicht der richtige Weg, um ein gelungenes Lampen-Design zu entwerfen. Am Beginn stehen Planung und vor allem die Frage: Was soll die Lampe können, und was nicht?

”Licht

Am Anfang muss man sich vor allem Gedanken darüber machen, wie man das perfekte Gleichgewicht zwischen ästhetischer Gestaltung und Praxistauglichkeit findet. Eine moderne Lampe kann zwar für sich alleine ein ansprechendes Design haben, in der Praxis wirft sie jedoch nicht ausreichend Licht oder blendet gar den Betrachter. Deshalb ist das Licht der wichtigste Aspekt in der Lampengestaltung.

Beim Lampen-Design geht Licht vor Form

Da jedes Lampen-Design eine eigene Geschichte hat, muss man sich auch überlegen, wie genau diese Geschichte durch das Licht transportiert wird. Wie sich herausstellt, ist die eigene Form der Lampe nur sekundär. Nur das, was auch von der Lampe ansprechend beleuchtet wird, erregt Aufmerksamkeit.

Dieses Licht spendet gleichzeitig Wärme und Wohlbefinden und ist daher das wichtigste Element im Raum, da es das Zuhause auch erst zum Zuhause macht - besonders nach einem stressigen Arbeitstag wirkt das warme Licht einer handgeschmiedeten Leuchte beruhigend und entspannend.

Lampen-Designs sind nicht immer gut, wenn sie gut wirken

Viele handgefertigte Lampenunikate werden zwar höchstmodern und dem Zeitgeist entsprechend gestaltet. Dementsprechend lieblos ist oft dann aber auch der Entwurf, und solche Lampen befriedigen in ihrem Design höchstens kurzfristig. Diese Lampen-Designs setzen das Licht in den Hintergrund - einer der größten Fehler in der Gestaltung -, das Spiel zwischen Licht und Schatten ist nicht bemerkbar.

Schmiede mit jahrzehntelanger Erfahrung wie Otto Zern wehren sich gegen diesen Gedanken. Ganze Generationen konnten sich mit den gesellschaftlichen und künstlerischen Veränderungen in den Weltepochen beschäftigen, sie verstehen lernen und die Erkenntnisse weiter transportieren.

Jedes Lampen-Design ist einzigartig, jede Linie auf dem Entwurf wird behutsam und mit Sinn für das Detail gesetzt. Erst mit dieser Sorgfalt kann das Licht ansprechend genutzt werden. Das sorgt dann auch beim Besitzer für dauerhafte Freude mit dem Objekt - nicht nur durch die Langlebigkeit des Produkts, sondern auch wegen des Wissens, dem Raum und sich selbst mit der Lampe etwas Gutes zu tun.

Otto Zern Lampen-Shop

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel!

Haben Sie eine Frage zu diesem Artikel?

* = erforderliche Eingabe

:

:

:


1 + 1 =